2.4mR Flensburger Förde 2013

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

[bearbeiten] SCM Segler Stefan Kaste gewinnt überlegen 2.4mR-Regatta auf der Flensburger Förde

Viele gute Teilnehmer und sehr viel Wind prägten den sogenannten „Cappy Cup“ der 2.4mR Minicupper auf der Flensburger Förde vor Glücksburg. Der Münsteraner SCM-Segler und 2.4mR-Händler Stefan Kaste gewann die Regatta mit dem Idealergebnis von vier Siegen in vier Läufen vor seinen vierzehn Mitbewerbern auf dem äußerst schwierigen Revier.

Diese ursprünglich als paralympisches Einmann-Kielboot konzipierte Klasse gewinnt zunehmend auch Freunde unter nichtbehinderten Seglern. Es ist gut zu segeln, sicher, schnell und man braucht keinen zweiten Mann um hochkarätig Regatten segeln zu können. Kaste hat gezeigt, was Boote und Steuerleute auch bei "fast-Sturm" können.

Pressemitteilung des SCM, Text: Matthias Pape, SCM-Presse



Impressionen von der Regatta vor Glücksburg

Ansichten
Persönliche Werkzeuge