Ausbildungsjahr 2008

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

[bearbeiten] Erfolgreiche Schulungsarbeit des Segel Club Münster

 16 bestandenen Sportbootführerscheine Binnen konnte der Segel Club Münster zum Saisonende stolz melden. Fast alle Schülerinnen und Schüler, die im Herbst 2007 mit der Ausbildung begannen, haben die gut ein Jahr dauernde theoretische und vor allem praktische Ausbildung durch fünf Segellehrer des SCM auf dem Aasee erfolgreich bestanden, so SCM Ausbildungsleiter Helmut Poguntke (hinten 2. v. rechts). Nun können sie den Aasee und andere Binnengewässer sicher befahren.
16 bestandenen Sportbootführerscheine Binnen konnte der Segel Club Münster zum Saisonende stolz melden. Fast alle Schülerinnen und Schüler, die im Herbst 2007 mit der Ausbildung begannen, haben die gut ein Jahr dauernde theoretische und vor allem praktische Ausbildung durch fünf Segellehrer des SCM auf dem Aasee erfolgreich bestanden, so SCM Ausbildungsleiter Helmut Poguntke (hinten 2. v. rechts). Nun können sie den Aasee und andere Binnengewässer sicher befahren.

Sehr erfolgreich war das Ausbildungsjahr 2008 des Segel Club Münster e.V. (SCM). 16 Mitglieder haben zum Saisonende den Sportbootführerschein Binnen mit Erfolg bestanden und können nun auf entsprechenden Gewässern Boote mit Segel oder Motor selbstständig führen.

Allerdings, so meint SCM Ausbildungsleiter Helmut Poguntke, kann es nicht schaden, wenn in der nächsten Saison erst noch einige Übungseinheiten „unter Aufsicht „ dazu kommen. Insgesamt haben die Segelschüler des SCM in gut einem Jahr eine fundierte und mit viel Praxisanteilen angereicherte Ausbildung bekommen.

20 Newcomer haben im Herbst 2007 mit der umfangreichen Ausbildung begonnen, die im Frühjahr 2008 in der theoretischen Prüfung Ihr Ende fand. Fast alle Schülerinnen und Schüler haben dann zu Beginn der Segelsaison auf dem Aasee die ersten Fahrten gemacht.

Insgesamt fünf Segellehrer von SCM und Betriebssportgemeinschaft LBS haben den Schülern in Zweiergruppen das kleine und große Einmaleins des Segelsetzens, Wenden und Halsen, die „Mann über Bord Manöver, das An- und Ablegen und vieles andere Mehr beigebracht. Eingesetzt wurden Boote des SCM.

Nach dem sog. „Freisegeln“ konnten die Schülerinnen und Schüler selbstständig oder auch mit den Segellehrern bis zur Prüfung mit den Clubeigenen Booten üben. Die erste praktische Prüfung viel dann leider mangels Wind ins Wasser. Aber am Schluss haben fast alle den Sportboot Führerschein Binnen bekommen und sind nun „Kapitän auf kleinem Wasser“. Helmut Poguntke und seine Segellehrer gratulierten, selbst, - bei den Prüfungen nicht minder aufgeregt, Ihren Schützlingen von Herzen.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge