IDM 2011

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der jeweils alle vier Jahre, im Jahr vor der Olympiade, stattfindenden Int. Dt. Meisterschaft aller olympischen Klassen und der Paralympischen 2.4mR-Klasse belegte Stefan Kaste einen beeindruckenden sechsten Platz! Die Regatta war vor allen Dingen an den ersten beiden Tagen geprägt von wenig bis gar keinem Wind. Da das Regattagebiet relativ weit draußen lag (Bahn Delta), gehörte neben dem zum Teil stundenlangem Warten auf dem Wasser auch langes Schleppen zum Tagesablauf. Am 2. Tag wurden mühsam bei sehr schwachen Wind 2 Läufe absolviert, bei denen Jürgen Schwittai den 10. und 11. Platz belegte und Stephan Kaste zwei zwölfte Plätze. Am Sonntag zog das Hochdruckgebiet langsam ab, wodurch dann doch noch etwas mehr Wind aufkam. Stefan Kaste hat sich dann mit all seiner Routine deutlich nach vorne gearbeitet und konnte sich dann mit zwei achten Plätzen für das Medal Race der besten Zehn qualifizieren. Hier steigerte er sich noch einmal und wurde in diesem Lauf 4., so dass er insgesamt einen hervorragenden 6. Gesamtplatz in dem hochklassigen Feld errang. In diesem Feld waren Olympiateilsieger, Weltmeister und Weltmeisterschaftsteilnehmer mit an Start. Jürgen Schwittai, der zweite SCM Segler, fiel am zweiten Wettkampftag etwas zurück und beendete die Regatta als 14. im Feld der neunundzwanzig 2.4mR Segler.

Der besondere Reiz dieser Veranstaltung lag auch darin, dass wir Seite an Seite mit den anderen olympischen Klassen gesegelt und ein wenig gefeiert haben, von denen einige noch hier ihre Qualifikation für die kommende Weltmeisterschaft in Perth, Australien und dann für die Olympischen Spiele ersegeln mussten.

Es war insgesamt ein tolles Erlebnis und ein großartiger Erfolg für die gesamte 2.4mR-Klassenvereinigung, bei dieser Veranstaltung unter dem Dach des STG - Sailing Team Germany- teilnehmen zu können.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge