Meisterschaft der Meister in Münster 2014


Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2405

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2406

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2407

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2408

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2409

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2410

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2411

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2412

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/4/d24752037/htdocs/wiki/includes/Parser.php on line 2413
Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenn eine junge Einmannbootseglerin aus Düsseldorf zusammen mit einem ebenso jungen Einmann-bootsegler aus Münster, als neu zusammen gestelltesTeam, die versammelte Elite der NRW Segelmeister nach 19 Läufen alt aussehen lässt, dann ist das schon so etwas wie ein kleine Revolution im Seglerland NRW. Neue NRW Meister der Meister wurden am Sonntag bei wirklich miesem Wetter und leichten, aber konstantem Wind auf dem Aasee in Münster die Meisterin der Bootsklasse Europe Charlotte Braun-Dullaeus zusammen mit den Münsteraner Lasersegler Jules Tronquet vom SCM. Zweite wurden die NRW Piratenmeister, die Gebrüder Schneider aus Bonn vor den NRW Zugvogelmeister Frank Schuchanek und Karsten Idell aus Krefeld. 16 NRW Meisterteams waren am Start auf dem für diese Zwecke idealen Aasee mit seiner Segelarena.

Die beiden frisch gebackenen Meister haben sich von Lauf zu Lauf kontinuierlich gesteigert und dann in den beiden Finalläufen, in der für sie ungewohnten Piratenjolle, alle anderen Klassenmeister aus NRW geschlagen. Auch die amtierenden NRW Piratenmeister!

Der leichte Wind hat den beiden „Fliegengewichten“ sicher geholfen, die oft wesentlich schwereren Mannschaften aus den anderen Bootsklassen zu schlagen, aber sie sind auch wirklich toll und taktisch klug gesegelt, so Wettfahrtleiter Carsten Wiegel von SCM. Jules Troquet vom SCM war als Wildcard der Europe Seglerin Charlotte Braun-Dullaeus zugelost worden, weil eine ungerade Anzahl an Teilnehmern in Münster zur Meisterschaft angetreten war, so Wiegel. Was für ein Glück für die Europe Seglerin, das der SCM Segler wirklich ein erstklassiger Segler ist und die beiden von Anfang an gut harmonierten. Die vom SCM Team extra ausgelegte Bahn war bewusst kurz gehalten, um die für diesen Modus, mit seinen spannenden Hoffnungs- und mehreren Finalläufen, erforderlich Anzahl von 19 Läufen schaffen zu können. Aber trotz Flaute und Regen waren die Mannschaften äußerste fair und diszipliniert, so das die beiden Wasserschiedsrichter fast nicht eingreifen mußten und die Läufe zügig absolviert werden konnten. Und gegen die Kälte und Nässe gab es immer wieder heiße Suppen und Kuchen , damit die Crews bei Kräften blieben. Erst im Finale kam die alte SCM Startkanone zu lautstarken Einsatz, um den jungen Meistern der Meister einen gebührenden Salut zu schießen. So etwas gibt es sonst nur noch in Cowes (GB) und auf Malta.

Der SCM war gebeten worden, diese erste Ausgabe der Meisterschaft der NRW Meister durchzuführen, weil er z. B mit der Teilnahme an der 2. Segel Bundesliga so erfolgreich war und zudem mit der achtmaligen Durchführung des BMW Saiiling Cup gezeigt hat, das er eine so große und organisatorisch anspruchsvolle Meister-schaft stemmen kann. Der SVNRW, übrigens der Mitgliederstärkste Seglerverband der Bundesrepublik – lässt 2014 erstmalig eine solche Besten-Ermittlung durchführen. Die Meisterschaft der NRW Meister in Segeln folgt dabei dem Vorbild der bundesweit ausgesegelten Meisterschaft der Meister (MdM). Dazu werden alle Meistercrews der Bootsklassen aufgerufen, die in NRW eine Landesmeisterschaft aus gesegelt haben. Der Münsteraner SCM stellte die Organisation und die Boote.

Die 16 Crews mit fast 45 Seglerinnen und Seglern der unter-schiedlichen Bootsklassen waren angetreten, um auf den Aasee um die Meisterkrone in NRW zu kämpfen. Für das eher nasskalte Wetter konnte der SCM nichts, aber dennoch waren die Teilnehmer, die von überall her nach Münster gekommen waren, voll des Lobes über diese erstmalig durchgeführte Veranstaltung. Zu allererst die Vorsitzende des Seglerverbandes NRW, Mona Küppers Und das Wort der Veranstaltung prägte Münsters Bürgermeisterin Karin Reismann, als Sie sagte: Wenn das so weiter geht mit den Erfolgen der heimischen Segler, dann heißt es bald: Münster, die Fahrrad-, Reiter- und Seglerstadt! Im Rahmen der Meisterschaft der Meister fand auch die Ehrung der einzelnen NRW Klassenmeister statt.

Um 14.45 am Sonntag standen dann auch ganz pünktlich die frisch gebackenen NRW Meister der Meister Charlotte Braun-Dullaeus und Jules Tronquet bereit, um ihren Riesenpokal aus den Händen der SVNRW Vorsitzenden Mona Küppers entgegen zu nehmen und neben den beiden Youngsters standen die „baumlangen“ Zweiten und Dritten der Meisterschaft.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge