Pressemeldung (30.05.2007)

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Münster-Pokal 2007 der Segler mit Behinderungen
Neun Mannschaften aus NRW am 2. und 3. Juni 2007 auf dem Aasee

Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni 2007 werden insgesamt neun Mannschaften aus NRW auf dem Aasee um den "Münster-Pokal 2007" der Segler mit Behinderungen kämpfen.

Seit 1960 wird die Regatta auf dem Aasee ausgesegelt, zunächst als "verbandsoffene Versehrten-Regatta", seit Mitte der 1980er Jahre als Leistungs- und Ranglistenregatta des Behinderten-Sportverbandes Nordrhein-Westfalen (BSNW), Abteilung Wassersport. Ausrichter des Münster-Pokals ist die Segelgruppe für Menschen mit Behinderungen im SCM in Zusammenarbeit mit dem Behinderten-Sport Münster (BSM). Während in den ersten Jahrzehnten in der Bootsklasse Pirat gesegelt wurde, wird die Regatta seit 1999 meisten als klassenoffene Regatta nach Yardstick gewertet. Zur Teilnahme am Münster-Pokal sind auch Crews nichtbehinderter Seglerinnen und Segler herzlich eingeladen!

[bearbeiten] Weitere Informationen

[bearbeiten] Kontakt

Dr. Stephan Pahs
Obmann der Segelgruppe für Menschen mit Behinderungen im SCM
E-Mail:

[bearbeiten] In der Zeitung

Westfälische Nachrichten am 01.06.2007
Westfälische Nachrichten am 01.06.2007
Ansichten
Persönliche Werkzeuge