SCM Mitglied Felix Pape segelt in Südafrika! 2014

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zu den Bildern...

Felix Pape hat während seines Studienaufenthaltes in Stellenbosch /Südafrika die Gelegenheit gehabt, in der Sailing Academy des Royal Cape Sailing Club in Kapstadt segeln zu können. Dort segeln die jungen Leute die weit verbreitete Yacht L26 (ähnlich J80) , von denen der RCYC eine ganze Reihe für die Jugendarbeit besitzt.

Jollensegeln ist wg. der doch überwiegend harten Wetter- und Windbedingungen und der Lage des 800 Boote großen Clubhafens - tief im Fischerei- und Containerhafen von Kapstadt- nicht so wirklich möglich. Kurz vor Jahreswechsel startete das berühmte und dieses Mal sehr stürmische Kapstadt - Rio Rennen aus dem Club. Das Revier ist wg. der fast täglich mit zwischen 5 und 8 bft. wehenden Winde recht hart. Die Luft ist zwar warm, das Wasser aber fast nie über 10 Grad warm, wegen des vorbeiströmenden Benguela – Stromes, der direkt von Südpol kommt. Traumkulisse mit Tafelberg und Table Bay, tollen Yachten im Hafen und strahlender Sonne.

Die Academy Mannschaft von Harry Brehm mit Spinnakermann Felix belegte beim dreitägigen Crocs Cup zum Jahresschluss in der Gruppe der IRC 2 nach mehreren harten Wettfahrten Platz eins (1,1,2,2,1) . Tolles Erlebnisse auf einem grandiosen Segelrevier. Zusätzlich noch Segelerlebnisse mit dem Unisociety auf namhaften Binnenrevieren Südafrikas in der heimischen Sonnet Klasse Platz 3 von 11 Unis.

Segeln in Südafrika – ein besonderes Feeling.

Zu den Bildern...

Ansichten
Persönliche Werkzeuge