Segelprojekt für Schüler der Martin Luther King Schule 2011

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Junge Optisegler und die Veranstalter des Sparkassen Opti Cups ermöglichen ein Segelprojekt für Förderschüler.

Dreizehn Schüler der Martin Luther King Schule konnten in einem Segelprojekt in der vergangenen Woche 2 Stunden lang kreuzen, wenden und halsen und hatten bei gutem Wind einen Riesenspaß auf den Aasee.

Sie wurden von den Segellehrern der Segelschule Overschmidt, dem Leiter der Schule Reinhard Winter und zwei Kräften ihrer Caritas Übermittagsbetreuung begleitet .

Das nötige Geld für dieses Projekt kam zum einen von der Sparkasse Münsterland Ost und zum zweiten waren es die nicht verbrauchten Startgelder vom Sparkassen Opticup im September die hier für den Anschub sorgten. Am 20.10 konnten die 13 Schüler und Ihre Betreuer bei Sonne und etwas böigen Wind einen Schnupperkurs in Segeln erlebe. Jeweils 4-5 Kinder und ein erfahrener Segellehrer pro Boot kreuzten 2 Stunden lang über den Aasee und hatten einen Riesenspaß. Am Schluss besuchte der Hans Jürgen Waider als Vertreter des Hauptsponsors Sparkasse die Klasse auf dem Steg der Segelschule.

Der große Sparkassen Opti Cup 2011 hat den teilnehmenden Kindern nicht nur garanatenmässig Spaß gemacht, sondern es war, trotz toller Preise und gutem Service an Land noch einiges an Startgeld übrig geblieben. Darauf hin hatte die Veranstaltergemeinschaft aus Sparkasse Münsterland Ost, Segelschule Overschmidt und de Segelclub Münster (SCM) überlegt wie dieser Überschuss sinnvoll anzulegen sei. Ergebnis: Es wurde das Segelprojekt für die Martin Luther King Schule geplant, das nun in der vergangenen Woche von den Segellehrern der Segelschule Overschmidt durchgeführt wurde. Die LWL Schule ist für die Schülerinnen und Schülern gedacht, die in der Haupt-, Real- , Gesamtschule oder dem Gymnasium aufgrund ihrer Sprache, ihrer Sprechweise und/oder ihres Kommunikationsverhaltens nicht entsprechend gefördert werden können

Ansichten
Persönliche Werkzeuge