Stürmisches Absegeln des SCM 2013

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stürmische Winde bei strahlender Sonne sorgen für Kenterungen und Blessuren. Regatta wurde aus Sicherheitsgründen wegen des starken Windes nach 2 Runden abgebrochen. Rund 50 Boote von kleinen Opti bis zum großen Racer gingen am Sonntag an den Start zur Absegelregatta.

Es war schon vor dem Start mächtig windig. Aber kurz nach dem Start blies es mit 5-6 bft und in Böen mit 7 Windstärken. Das war für viele Segler zu viel. Die Wettfahrtleitung hat, völlig richtig, nach zahlreichen Kenterungen und Crashes, die Regatta abgebrochen. Besser kein Sieger als zu viele Verlierer. "Sicherheit geht vor", so Wettfahrtleiter Matti Unger!

Tolle Gleitfahrten, rasanter Speed und das bei Sonne waren dennoch für die Cracks unter den SCM Seglern fantastisch. Die Boote waren ein tolles Bild für die Spaziergänger am Ufer. Und selbst das Laubfegen bei den Wind hat nach der Regatta den Kids noch Spaß gemacht. Schönes, aber sehr windiges Ende einer tollen Saison.

Bilder...

Ansichten
Persönliche Werkzeuge