Zwischen Starkwind und Flaute! Drachen G 1025 mit "Benne" wurde 14. bei der IDM der Drachen

Aus SCM-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nach anfänglicher Führung in der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Drachen taten sich Jan Seekamp, Sven "Benne" Winkelmann vom SCM und Gerd Köpke auf der bekannt schwierigen Flensburger Förde im Laufe der Meisterschaft etwas schwerer.

Am Ende der mit sehr wechselhaften Winden gesegneten Meisterschaft gewannen wieder einmal die Favoriten und die Drachencrew von G 1025 mit "Benne "an Bord wurde mit dem Plätzen 1,12,12, 22, dsq, 25, 19 13 im Gesamtergebnis 14. Das ist bei 40 Booten und einem Feld, im dem Olympiateilnehmer starteten, wahrlich ein guter Platz.

Dass die Bedingungen bei einem Teil der Wettfahrten mit vielen Drehern nicht die besten waren und von einigen Aktiven für nicht segelbar gehalten wurden, räumte die Wettfahrtlleitung ein. "Wer das Revier kennt, weiß, dass man so etwas auf der Förde in Kauf nehmen muss"! so der Wettfahrtleiter.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge